infoNam pharetra gravida et dolore magna aliquyam erat

Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est aliquy

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadip scing elitr.

Top Panel
YoutubeShare on Google+
A+ R A-

niederländisch

niederlande

Übersetzungen aus dem Niederländischen (Holländischen) ins Deutsche und umgekehrt.

Niederländisch (auch: holländisch genannt) gehört wie die deutsche oder englische Sprache zur westgermanischen Gruppe der indogermanischen Sprachen. Insbesondere das Niederdeutsche, aber auch das Englische und das Friesische haben viele Gemeinsamkeiten mit dem Niederländischen. In Flandern, dem niederländischsprachigen Teil von Belgien, wird das Niederländische auch „Flämisch“ genannt. Die niederländische Standardsprache gilt in Belgien seit 1878.

Das moderne Niederländisch (als Landes- und Standardsprache) ist von den Dialekten der Provinzen Holland und Brabant geprägt. Vor allem die Stadt Antwerpen hatte eine lange Zeit eine Vorbildfunktion auf die entstehende Hochsprache (vergleichbar der Stadt Hannover mit dem „reinsten“ Hochdeutsch in Deutschland). Lehnwörter des Niederländischen stammen aus dem Französischen, dem Deutschen und in neuerer Zeit aus dem Englischen.

Holländisch hat aber nicht nur in verwandten Sprachen „gewildert“, holländisch war auch die Quelle anderer, außereuropäischer Sprachen. Direkt aus dem Niederländischen entstanden ist das Afrikaans (früher „Kapholländisch“), das vor allem in Südafrika und Namibia, daneben auch in Botswana, Sambia, Simbabwe und Lesotho gesprochen wird sowie kreolische Sprachen auf den Jungferninseln, Suriname und in Guayana. Der genetische Zusammenhang mit dem holländischen Kolonialismus ist in all diesen Fällen evident.

Niederländisch ist heute Muttersprache von etwa 25 Millionen Menschen. Amtssprache ist es in folgenden Staaten (die Zahl gibt die ungefähre Zahl der Muttersprachler an):

  • Niederlande: 16 Millionen
  • Belgien: Flämisch genannt, 6,2 Millionen (60 % aller Belgier)
  • Suriname: 0,4 Millionen (ca. 60 %)
  • Südafrika: Afrikaans genannt, 6,5 Millionen Erstsprachler, 6,6 Millionen Zweit- und Drittsprachler

Amtssprache ist holländisch in den Niederlanden, in Südafrika (Afrikaans), in Belgien (hier vor allem in Flandern), in Curacao, Suriname, in der UNASUR (Union südamerikanischer Nationen), in der EU

 zurück

Haben Sie eine Anfrage?

8. Angebot anfordern

Unser Angebot ist für Sie unverbindlich!

 

Rufen Sie uns an!

0511 - 53 313 53

 

 

Unsere Referenzen